Unser Presseclipping des Quartals:
Nachhaltiges Bauen & Sanieren: Energiesprong-Pilot Herford, erschienen im Gebäudeforum Deutschland.

Bildmaterial
Unser Bildmaterial haben wir Ihnen auf Flickr zum Download angeboten.

Aktuelle Presseaussendungen:
BUSINESS AWARD BERLIN 2022
Dimbach, 1. 1. 2023:

Der BUSINESS AWARD BERLIN zeichnet die besten Unternehmen deutschsprachiger Unternehmen, Vereine und Institutionen aus. Die Auszeichnung ging dieses Mal an die resilienten Gebäude der Marke GAP-Solutions. Ohne Heizung auch im Winter im Warmen sitzen, dabei Geld sparen und die Umwelt schonen – was beinahe unmöglich klingt, hat GAP-Solutions mit der GAP-Solarwabe verwirklicht. Als Generalunternehmer für Niedrigstenergie-Wohnbausanierungen will das Unternehmen den CO2-Ausstoß im Bereich Wohnbau eindämmen.

Doch längst geht es nicht mehr allein um wegweisende Produkte, sondern um energetische Gesamtlösungen, um All inclusive-Konzepte von der Produktion über die Montage bis hin zur After Sales Betreuung. Dass diese nachhaltigen Lösungen die Jury vom Business Award Berlin überzeugt hat, freut uns und erfüllt uns mit Stolz, so DI Mag. Johann Aschauer.

Netz-Zero-Sanierungen für ein emissionsfreies Leben sind heute keine Utopie mehr. 

Im Winter warm, im Sommer kühl: Die patentierte GAP-Solarfassade bildet eine einzigartige Gebäudehülle, frei von jeglichen Wärme-Verlusten. Ein einfaches, hochwertiges und ökologisches Zusammenspiel zwischen Licht, Holz und Luft schließt Kältebrücken vollständig aus und erhöht den hygrothermischen und akustischen Komfort wesentlich. Mit unserem patentierten, ökologischen und seriell gefertigten Solarwaben-Fassaden-Konzept können energetische „Dämm“-Effekte erreicht werden, die man ansonsten nur mit bis zu 2 Meter dicken Dämmstoffen erreichen könnte – was im Wohnbau praktisch nicht durchführbar ist. In diesem Sinne haben wir vollkommen neue Möglichkeiten für großvolumige Objekte, insbesondere der 50er, 60er, 70er und 80er Jahre geschaffen.

GAP-Solution fokussiert sich mit seinen Low Tech-Konzepten und -Produkten im deutschsprachigen Europa auf die Sanierung von mehrgeschossigen Wohnbauten und wandelt diese mittlerweile zu Plus-Energie-Standard um (inkl. RW, WW und Haushaltstrom). Der erfolgreiche Einsatz der Wabentechnologie begann vor mehr als 25 Jahren und umfasst bereits mehr als 250.000 m² Fassadenfläche.

Rückfragehinweis:
DI Mag. Johann Aschauer
aschauer@gap-solutions.at

Hören Sie unsere Podcastfolge von GLOBAL 2000:

RED III und die Bedeutung für die NetZero Sanierung

Die Zukunft der Gebäudesanierung